Bezahlen an unseren E-Ladestationen

Viele von euch fragen sich bestimmt auch, wie das mit dem Bezahlen an unseren @grien_go E-Ladestationen so aussieht. Die Antwort dazu geben wir euch in diesem Beitrag.


Für unser Bezahlungssystem haben wir eine Kooperation mit der GLS Bank, genauer gesagt nutzen wir deren Dienst Giro-e. Die GLS Bank legt besonderen Wert auf Nachhaltigkeit bei ihren Bankgeschäften und stellt, wie wir auch, den Mensch in den Mittelpunkt. Deshalb und weil sie unsere Vorstellungen von einem guten Bezahlsystem mit ihrem Dienst abbilden können haben wir uns für GLS bzw. Giro-e entschieden.


Uns ist es ebenso wichtig, dass wir ein einfach zu bedienendes, intuitives Bezahlsystem haben, das jeder Nutzerin und jedem Nutzer unserer E-Ladestation das direkte Bezahlen ermöglicht. Ob kontaktlos, mit Kreditkarte oder Ladekarte , sogar das Bezahlen mit einer Wallet, wie z.B. Apple Pay oder Google Pay ist möglich. Die Ladepreise werden auf unserem Ladedisplay angezeigt, so dass der Kunde immer informiert ist. Außerdem legen großen Wert auf Transparenz der Kosten. So kannst Du bspw. sichergehen, dass Du beim Bezahlen mit Kredit- oder Debitkarte (Giro, EC) oder über die GrienGo-App immer denselben Preis zahlst, an all unseren E-Ladestationen. Es kommen also nur Mehrkosten auf dich zu, wenn du mal nicht die richtige Kundenkarte zur Hand hast. Die Bedienung des Systems ist leicht zu handhaben, da man ganz einfach auf viele Arten bezahlen kann und die wichtigsten Informationen zum Ladevorgang immer auf dem Display der E-Ladestation und in unserer App angezeigt werden.


Die Bezahlung der Ladevorgänge erfolgt per zeitnahem Lastschrifteinzug von deinem Konto. Im Regelfall wird innerhalb von zwei Werktagen abgerechnet und Du musst nicht wochenlang auf die Abrechnung warten. Außerdem gewährleistet Giro-e volle Kostentransparenz, d.h. Du registrierst dich einmal bei Giro-e online und kannst dann sämtliche Belege der einzelnen Ladungen abrufen. Dies soll bald auch mit unserer GrienGo-App möglich sein. Weiterhin können Zahlungsvorgänge natürlich auch anonyme und ohne Anmeldung vorgenommen werden. Nach der Registrierung kannst Du jedoch kostenlose Zusatzoptionen nutzen, wie zum Beispiel die Rechnungstellung für den Vorsteuerabzug oder Ladestatistiken, die dir deine Ladegewohnheiten (Tageszeiten, Lieblingsstandorte etc.) anzeigen und dir dabei helfen deine Ladeperformance zu optimieren. Außerdem leisten sie einen Beitrag zur Verkehrswende und Mobilität ermöglicht uns Menschen Distanz zu überwinden und neue Wege auszutesten. Auch der Nachhaltigkeitsaspekt spielt bei GrienGo eine große Rolle. Dadurch, dass wir nur grünen Strom an unseren E-Ladestationen zur Verfügung stellen, reduzieren wir CO². Denn genau das ist es, was GrienGo ausmacht. Flexibilität, Nachhaltigkeit und Innovation.

Wenn Du noch mehr Informationen zu Giro-e oder zu GrienGo benötigst, dann melde dich gerne jederzeit bei unserem sympathischen Team oder informiere dich über unsere Website oder Social-Media (Instagram, Facebook, LinkedIn). Wir freuen uns, von dir zu hören/lesen.

Viel Spaß beim kontaktlosen Laden wünscht

Dein GrienGo Team 😊

PS: alle aufmerksamen Betrachterinnen und Betrachter haben natürlich bemerkt, dass die aktuellen Modelle unserer GrienGo E-Ladestationen etwas schicker aussehen als auf dem Foto. Das System dahinter ist jedoch dasselbe, ganz gleich, ob Du mit einer physischen Karte oder der Wallet in deinem Smartphone bezahlst.  

SideMenu